Was ist Combat Systems ?

 

Combat Systems ist die Entwicklung und Erfahrung der letzten 30 Jahre Kampfkunst-Training der Gründer Andy Capizzi und Oliver Remm. Bitte lassen Sie sich nicht von dem Namen ablenken,es steht als Oberbegriff um klar zu verdeutlichen das es um ein logisch Stil-übergreifendes System handelt. 

Es ist was es ist , NUR ein Name , das Training und erlernen von Fähigkeiten steht im Vordergrund . Viele konzentrieren sich darauf zu fragen , was trainiere ich oder welchen Gürtel bekomme ich , wann ist die nächste Prüfung ? Das lernen und vor allem seine Eigenen  Fähigkeiten kennen zu lernen steht im Vordergrund . Bist Du bereit zu lernen .....? 

Hast du eine offene Sichtweise ? Bereit hart zu arbeiten ? Combat Systems beinhaltet hartes Konditionieren ! Koordinationstraining,fordert Konzentration ! Bereit , wirklich bereit deine Grenzen kennen zu lernen ? Dann lass Uns beginnen....

 

Aus was wurde Combat Systems zusammen gestellt ?

 

Übergreifend wurden Techniken und Konzepte traditioneller Kampfkünste,Selbstverteidigung , Waffenkampf & Turniersport in einem Lehrsystem vereint was auch Vielseitigkeit und Effektivität verspricht. Die Ausbildung besteht aus Blöcken , Grundstufe , Mittelstufe und Oberstufe . Diese wiederum in mehrere Level pro Block. Ergeben insgesamt 9 Schülergrade. Die Ausbildung beinhaltet Waffen wie Waffenloses Training , im letzteren liegt mehr der Schwerpunkt . Kompliziertes Waffentraining findet nicht statt.  

Die Erfahrung der letzten Jahre werden in CS zusammengefasst , eine Mischung aus all unseren Ausbildungen . Die einfach gestrickte Struktur ermöglicht auch für absolute Anfänger einen leichten Einstieg in diese Kampfkunstwelt . Kein überbetontes Doppelstocktraining , komplizierte Abfolgen oder überlange Formenläufe . 

Unser System hat 9 Level , jedes Level baut auf dem letzten auf , so ist ein entspannter flüssiger Übergang möglich von Weit-Distanz ( LARGO) bis zur Nah-Distanz (CORTO) . 

Kuntao (Kuntaw) ist ein philippinischer Begriff für die chinesischen und indonesischen Kampfkünste und wird manchmal auch als "Filipino Kung Fu" bezeichnet. Die besonderen Stile von Kuntaw, die von Filipinos seit dem 14. Jahrhundert praktiziert wurden, wurden als eine geheime Kampfkunst betrachtet und haben sich über die Jahre zu zwei verschiedenen Zweigen entwickelt. Das erste ist Kuntawan, das ist die Kombination von Hand (Suntukan) und Fußtechniken (Sikaran), das hauptsächlich die Verwendung von Tritt- und Fußtechniken ist . Dumog dagegen ist das philippinische Ringen.

Im Combat Systems fliesen Elemente ein , die seit Mitte der 90er Jahre von Andrea Capizzi trainiert wurden bis zum Guru , aktuell 6.(Meister) Grad. Zur Zeit ist Großmeister Andrea Capizzi Komitee Mitglied der FPSTI (Verband für traditionelles Pencak Silat)

Aktuell studiert Meister Andrea Capizzi Kali Silat Kuntao , Silat Tomoi , Harimau Berantai und Muay Boran . Zu dem ist er eine 2.Generation Oakland JKD.

 

Trägt man eine Uniform im CS ?

 

Ja , schwarze Hose , schwarzes Shirt und Gürtel 

 

Graduierung :

L 1 - L 3 Gelb

L 4 - L 6 Grün

L 7 -L 8 Blau

L 9 - Braun

1.Meistergad Schwarz